Über uns

Der Name „Soroptimist“ ist die lateinische Wortverbindung von „soror“ und „optima“. „Frauen, die das Beste anstreben“ ist eine zeitgemässe Übersetzung.

Die Farben von Soroptimist International sind blau und gelb. Das Logo stellt eine Frau mit erhobenen Armen dar, was Freiheit und Verantwortung symbolisiert. Der Rahmen besteht aus Eichenlaub als Sinnbild für Kraft und aus Lorbeer als Sinnbild für Aufstieg und Erfolg.

Adelaide Goddard war die Gründerin von Soroptimist International. Sie gründete den ersten Club am 3. Oktober 1921 in Oakland, Kalifornien. Die Organisation breitete sich in Amerika rasch aus. Von 1924 an entstanden Clubs in London und Paris. Im Laufe der Jahrzehnte verbreitete sich die Idee über alle Kontinente und die Zahl der Clubs ist weltweit auf über 3’000 in 125 Ländern mit 90’000 Mitgliedern gestiegen.

Der erste Club in der Schweiz wurde 1930 in Genf gegründet. Heute sind es 61 Clubs mit rund 1’900 Mitgliedern.

  • 1930 Genève-Fondateur
  • 1949 Lausanne
  • 1950 Zürich
  • 1951 Bern
  • 1954 Neuchâtel
  • 1954 Thun
  • 1955 La Chaux-de-Fonds
  • 1955 Le Locle
  • 1955 Yverdon-les-Bains
  • 1957 Basel
  • 1958 Montreux
  • 1958 Schaffhausen
  • 1958 Sion
  • 1959 Luzern
  • 1960 Vevey
  • 1960 Chur
  • 1962 Liestal
  • 1963 Biel-Bienne
  • 1964 Nyon
  • 1965 Burgdorf
  • 1968 Langenthal
  • 1968 Rolle
  • 1969 Fribourg
  • 1971 Winterthur
  • 1974 Kreuzlingen
  • 1976 Monthey
  • 1976 Bad Ragaz
  • 1977 Lugano
  • 1979 Bern-Arcadia
  • 1980 Locarno
  • 1980 Brugg Baden
  • 1981 Rapperswil
  • 1983 Crans-Montana
  • 1984 Genève-Rhône
  • 1987 La Gruyère
  • 1987 St. Gallen / Appenzell
  • 1988 Lavaux
  • 1989 Mendrisiotto
  • 1989 Martigny
  • 1991 Lenzburg
  • 1991 Frick
  • 1992 Zürich-Turicum
  • 1992 Interlaken
  • 1993 Bremgarten-Freiamt
  • 1993 Zug
  • 1994 Brig
  • 1994 Bellinzona e Valli
  • 1997 Frauenfeld
  • 1998 La Broye
  • 2000 Glarnerland
  • 2002 Engiadina
  • 2002 Innerschweiz
  • 2004 Emmental
  • 2004 Romont
  • 2006 Solothurn
  • 2009 Lugano Lago
  • 2010 Schwyz
  • 2013 Gstaad-Saanenland
  • 2013 Zürichsee
  • 2016 Davos-Prättigau
  • 2016 Jura-Région